[Heute basteln wir] ein Übungsbrett nach Don Lanning


Heut mal Werbung, oder so

   

Nach dem ich zum Geburtstag einen  Zugang zu den großartigen Videos der Stan Winston School of Character Arts geschenkt bekommen habe (mehr Werbung) hab ich mich mal dran gegeben ein Übungsbrett nach Don Lanning zu machen.

Don Lanning ist ein… puh… haben wir im Deutschen eigentlich ein anderes Wort für „Bildhauer“? Er macht ja nichts in Stein oder Holz oder anderen Materialien die irgendwie gehauen werden müßten…IMDB Don Lanning

(http://www.imdb.com/media/rm2786965760/nm0486966)

Er ist, so weit ich das beurteilen kann, ein sehr herzlicher und sympathischer Mann. Das ist seine Homepage: http://www.donlanningstudio.com/ er ist auch bei deviantArt zu finden…

Jetz zum Brett: Um nicht gleich eine ganze Skulptur zu machen, wenn man eigentlich nur Texturen üben möchte wirbt er für eine sehr einfache und preiswerte Technik. Diese besteht aus einem Brett und Modellierton (Chavant, Monster Clay, Plastilin, o.ä.)

DSCF3017

Der Modellierton wird im Backofen (Nicht in der Mikrowelle) geschmolzen (am besten in einem Wegwerfbehälter)

DSCF3019

Und dann kann er auf dem Brett verteilt werden. Achtung Heißer Ton ist heiß, wirklich! Einen Guten Zentimeter sollte die Schicht schon dick werden, damit man in ihr arbeiten kann. Glatt gestrichen und abgekühlt sieht das ganze dann so aus:

 DSCF3020

Und wenn man toll ist und übt und überhaupt, dann kommen am Ende solche großartigen Sachen dabei raus:

http://www.therpf.com/f62/swsca-don-lanning-live-course-journey-184689/

Clayboard2week3

Clayboard1m

oder auch

http://blue-sheep.deviantart.com/

don_lanning_s_class_by_blue_sheep-d68ukow

Viel Spaß beim Nachmachen und üben. Wenn ich was herzuzeigen habe, dann werde ich das bestimmt tun.

Advertisements

2 Gedanken zu „[Heute basteln wir] ein Übungsbrett nach Don Lanning

  1. Moin!

    Schöner Artikel!
    Rather random, zu deiner Nachfrage: Jemand, der Skulpturen herstellt, aber kein Bildhauer ist, ist möglicherweise Skulpteur.
    Sieht unfassbar falsch aus, aber der Duden gibt mir Recht 😉

    Das, was du suchst, ist möglicherweise aber auch ein „Plastiker“. Das ist noch viel geiler, so als Wort, finde ich und klingt mehr wie einer, der, was weiß ich, Dinge aus Plastik gießt eben oder so … aber nein. Ein Plastiker stellt Plastiken her 😉
    Und da wiederum gibt es im Deutschen auch die Spezialisierung des Bühnenplastikers, der beispielsweise Bühnendekorationen anfertigt … scheint also generell auch die richtige Fährte zu sein.

    Aber das führt uns mal wieder in das konfuse Feld der deutschsprachigen Fachbezeichnungen. Ich finde auch noch immer, dass Ralf bei Hilde durchaus etwas macht, was nach „Director of Photography“ klingt, aber als „lichtsetzender Kameramann“ irgendwie fehlbezeichnet wirkt 😉

    Viele Grüße,
    Thomas

    • gargamelskatze sagt:

      Hi!

      Danke! 🙂
      Spannend, Skulpteur war etwas über das ich nachgedacht habe es aber mit, aaah das ist Englisch oder Französisch, aber das gibt es so bestimmt nicht im deutschen, abgetan. Plastiker klingt auch interessant aber irgendwie auch wie ein Superschurke, was ja nicht unbedingt was schlechtes ist. 🙂

      Lichtsetzender Kameramann, ja? wow! das ist sperrig…

      Schönen Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: